Aktion „Ostertüten“

Mit unserer Nachbarschaftsaktion „Ostertüten“ (PDF)  können wir einander trotz der Einschränkungen ein wenig Freude und Farbe in die Osterzeit bringen. In dieser außergewöhnlichen Zeit setzen wir damit ein Zeichen des Zusammenhaltes in Durlach-Aue.

Was: Alle Bürger*innen des Stadtteils können eine Ostertüte befüllen. Die leeren Tüten werden mit einem Handzettel mit Ideen für die Befüllung ausgegeben.

Wer: Alle Bürger*innen können sich oder eine*n Nachbar*in oder sonstige Person des Stadtteils für den Erhalt einer Ostertüte bei der Quartiersmanagerin anmelden.

Wo: Die leeren und befüllten Tüten können im Quartiersmanagementbüro Durlach-Aue (Ev. Luther-Melanchthon-Gemeinde, Bilfinger Straße 5,  76227 Karlsruhe Mo-Do 09. 00 – 11. 00 Uhr) abgeholt und abgegeben werden.

Wann: Vom 08. März bis 02. April 2021

Egal, ob als Spender*in oder als Empfänger*in – wir freuen uns auf Sie!

Kontakt:
E-Mail: quartier@dw-karlsruhe.de
Mobil:   0173 7 91 60 12

Weltgebetstag aus Vanuatu

Freitag, den 5. März | 18 Uhr und 19 Uhr

Vanuatu ist ein Inselstaat zwischen Australien und Fidschi. Die 83 Inseln sind ein Paradies türkis-blaues Meer, vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, Vulkane und Regenwald. Weniger paradiesisch sind Erdbeben und Stürme, die das Land immer wieder treffen. Die Inseln im pazifischen Ozean sind wie kein anderes Land vom Klimawandel betroffen, obwohl es keine Industrienation ist und kaum CO2 ausstößt und die Verwendung von Plastik unter Strafe steht.

Aufgrund der Corona-Lage ist eine kürzere Andacht um 18 Uhr in der Katholischen Kirche St. Peter und Paul in Durlach. Dieser wird auf YouTube übertragen,
Zudem besteht die Möglichkeit, einen  Gottesdienst zuhause um 19 Uhr auf Bibel TV per Stream oder im Fernsehen mitzufeiern.

neues Kirchenblättle

Die neueste Ausgabe des Gemeindebriefs ist erschienen u.a. mit den Themen

  • Ökumenischer Kirchentag
  • GAW-Spendenaktion
  • Kinderseite
  • Konfi-Dank
  • Kirchenmusik

und dem „GEISTESBLITZ“ von Pfarrer Thomas Abraham

Herzlichen Dank allen ehrenamtlichen Austrägerinnen und Austrägern!

Den Gemeindebrief gibt es auch online und zum Herunterladen auf der Homepage der Stadtkirchengemeinde Durlach: → Gemeindebrief

Bewegte (W)Orte

Schauen Sie doch mal rein auf den Videokanal mit Kurzimpulsen hier aus Karlsruhe – er wird regelmäßig aktualisiert

Podcast „Durlach-Aue“ spricht

Diak. Werk KA

„Durlach-Aue spricht“ ist ein monatlich erscheinender Podcast für, von und mit Durlach-Aue. Das Quartiersteam des Diakonischen Werkes Karlsruhe (Deniz Tóth und Katharina Heinzelmann) spricht mit Menschen, die im Stadtteil leben oder arbeiten, über ihr Quartier. Gemeinsam wollen sie Personen, Ideen und Projekten eine Stimme geben und damit Durlach-Aue informieren und inspirieren!

Wo:
Auf Spotify, Youtube („Diakonisches Werk Karlsruhe“)
oder auf der Webseite (www.dw-karlsruhe.de)

Erste Termine:
29.01.2021: Das Nachbarschaftslotsenprojekt in Durlach-Aue
26.02.2021: Jugendarbeit – Quartier macht Kunst
26.03.2021: Kinder und Familien in Durlach-Aue

Hier als PDF zum Download

Schräge Vögel in der Bibel

Regio-Predigtreihe mit Kanzeltausch

Wer die Bibel liest, stößt in den dortigen Erzählungen auf ganz unterschiedliche Menschen. In der diesjährigen Predigtreihe begegnen uns kuriose Gestalten, „schräge Vögel“, wie man vielleicht sagen würde. Seien Sie gespannt!




Fotos: J. Kurz

Damit haben die Gemeindeglieder zugleich die Gelegenheit, die Nachbarpfarrer und Nachbarpfarrerin predigen zu hören. Alternativ können hier die Predigten auch zum (Nach)Lesen heruntergeladen werden.

17. JanuarLuther-Melanchthon
Sunnyboy mit langen Haaren“ (Pfr. M. Wittig)
31. JanuarLuther-Melanchthon
send me an angel“ (Pfr. J. Kurz)
7. FebruarTrinitatis Aue
Heuschrecken-und-wilder-Honig“ (Pfr. T. Abraham)
14. FebruarLuther-Melanchthon
Nie sollst Du mich befragen“ (Pfr. Frank Wagner, Pfrin. K. Busch-Wagner)
-> Es gelten die weithin bekannten Schutzmaßnahmen. Bitte aktuelle Schutzmaske nicht vergessen.

Die Gemeindeversammlung, die für 13. Dezember um 11 Uhr geplant war, muss Corona-bedingt ausfallen und wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Als Tagesordnungspunkte waren vorgesehen:

1) Begrüßung
2) Jahresrückblick des Ältestenkreises (Statistik und Kurzinfos)
3) Dank an den bisherigen Vorsitzenden Sven Meier und die stellv. Vorsitzende der Gemeindeversammlung Bärbel Rahmel
4) Neuwahlen des Vorsitzenden und seiner/s Stellvertretenden
5) kleiner Ausblick (auf die Bausituation und Weihnachten)
6) Verschiedenes