Kinder- und Familienzentrum „Melanchthon“ Durlach-Aue

aktuell | 28.10.2021

In Durlach-Aue ist die Quartierswerkstatt gestartet: Ideenaustausch für ein gutes Miteinander im Stadtteil

von links: Frau Thót, Frau Heinzelmann, Frau Wywiol | Foto: JKurz
von links: D.Thót, K. Heinzelmann, K. Wywiol | Foto: J. Kurz

Für den 19.10.2021 hatte das Quartiersmanagement Durlach-Aue die Bürgerinnen und Bürger, sowie Akteur*innen des Stattteils zur ersten Quartierswerkstatt geladen. Die Quartierswerkstatt ist eine Plattform, auf der sich Bewohner*innen des Stadtteils über Ideen, Bedürfnisse und Anliegen in Durlach-Aue austauschen können. Im Fokus der 1. Quartierswerkstatt standen die Themen „Älter werden im Stadtteil“, „Jugendliche“ und „Kinder und Familien.“ Zu diesen Themen wurden in zwei Gruppen erste konkrete Ideen und Wünsche gesammelt. Ansprechpartnerinnen für die Bürger*innen waren die Koordinatorin des Nachbarschaftslotsenprojekts Katharina Heinzelmann, die Quartiersmanagerin Deniz Tóth und die neue Kifaz-Leitung Frau Wywiol.In allen Gruppen wünschten sich die Teilnehmer*innen mehr Begegnungsorte in ihrem Stadtteil, z.B. durch einen Nachbarschaftstreff oder ein Nachbarschaftscafé. Auch Orte, an denen zufällige Begegnungen möglich sind, wie Nachbarschaftsfeste oder gemeinsam organisierte Flohmärkte, standen auf der Wunschliste.

Für die Ideengruppe „Älter werden im Stadtteil“ standen der Bedarf nach dezentralisierter Beratung und Vermittlung von Hilfen im Vordergrund. Für pflegende Angehörige sowie ältere Mitbürger*innen sollten vor Ort in Durlach-Aue Möglichkeiten geschaffen werden, sich unkompliziert informieren zu können. Konkret wurden Sprechstunden verschiedener Dienste, Infoabende zu Themen des Alterns, sowie ein offener Mittagstisch/offenes Café gewünscht.

Für die weitere Ausarbeitung und Umsetzung dieser Ideen wird nun in Ideengruppen weitergearbeitet werden. Dazu laden wir Sie herzlich ein:

Am 16.11.2021 von 16:00 bis 17:30 Uhr zur Ideengruppe „Alt werden in Durlach-Aue“;

am 17.11.2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr zu Ideengruppe „Kinder und Familien

und am 23.11.2021 von 16:00 bis 17:30 zur Ideengruppe „Jugendliche“.

Es gelten die aktuellen Corona-Maßnahmen.

Wir bitten daher um Anmeldung bei Frau Tóth unter quartier@dw-karlsruhe.de oder 0721 20397-230 und einen mitgebrachten 3G-Nachweis.


aktuell: 12.10.2021

Liebe Akteur*innen und Netzwerkpartner*innen in Durlach-Aue,

ich bin Katharina Wywiol und grüße Sie herzlich aus dem KiFaz in Durlach-Aue.

Seit dem 1. September habe ich die Leitung des Kinder- und Familienzentrums Durlach-Aue übernommen. Zusätzlich bin ich seit September als Quartiersmanagerin in Oberreut tätig.

 Ich bin 27 Jahre jung, gelernte Erzieherin und seit kurzem auch staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin.
Karlsruhe und seine sozialen Strukturen wurden mir durch verschiedene Tätigkeiten immer geläufiger, wobei ich die engen Verzahnungen und Verknüpfungen sehr schätze.

Mir liegt die Gestaltung eines sozialräumlichen Bildungs- und Begegnungsort für Familien im Stadtteil sehr am Herzen, um Chancengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit im Stadtteil für die Eltern und Kinder zu ermöglichen und ihnen ein unterstützendes, niedrigschwelliges und bedarfsgerechtes Lebensumfeld zu schaffen.

Ich bin gespannt auf die vielen neuen Begegnungen, auf die kommenden Herausforderungen und freue mich darauf, Bestehendes und Geplantes gemeinsam mit Ihnen und den Familien in Durlach-Aue weiterzuführen sowie Neues zu initiieren und zu gestalten.

Ich werde immer dienstags im KiFaZ nach Vereinbarung erreichbar sein.

Adresse: Kinder- und Familienzentrum Durlach-Aue, Bilfinger Straße 5-7, 76227 Karlsruhe sowie telefonisch und per Mail von Montag bis Donnerstag i.d.R. von 8.30 bis 16.00 Uhr unter:    

Telefon: 0721 20397-227,

Mobil: 01512 2148361

E-Mail: kifaz.durlach-aue@dw-karlsruhe.de

Herzlichste Grüße, Katharina Wywiol