Gemeinschaft gewinnt! – Regio-Konfitag

Am 28. September haben 65 Konfirmand/innen aus Durlach, Aue und Grötzingen beim ersten regionalen Konfitag unter dem Titel „Gemeinschaft gewinnt“ einen Nachmittag in und um die Grötzinger Kirche verbracht.

Bild:Wittig – Konfis beimTurmbau

Dabei haben Kleingruppen von Konfirmand/innen an fünf Stationen mit biblischen Motiven Wettkämpfe durchgeführt. Zum Beispiel musste an der Station „Turmbau zu Babel“ ein Turm mit Fröbelsteinen in einer bestimmten Zeit möglichst hoch gebaut werden.

Bild:Wittig – Konfis beim Wasserlauf

Oder bei der Station „Hilfe, die Arche hat ein Loch!“ wurde mit Esslöffeln möglichst viel „Wasser“ in Messbecher geschöpft.

Bei einer weiteren Station wurde eine menschliche Figur gepuzzelt. Diese steht für den „Leib“ – ein Gemeindebild bei Paulus, der damit sagt, dass jedes Gemeindeglied wichtig ist. Nach den Wettkämpfen konnten sich die Konfirmand/innen und die Jugendmitarbeitenden mit Apfelsaftschorle und verschiedenen „American Cookies“ stärken, die alle selbst gebacken waren.

Danach ging es zurück zur Siegerehrung in die Kirche. Beste Mannschaft war die Kon-figruppe „Wir“ aus der Durlacher Stadtkirchengemeinde, die erfolgreichste Gemeinde beim regionalen Konfitag kam aus der Trinititatis-Gemeinde in Aue.

Herzlichen Dank allen, die zum Gelingen dieses Konfi-Events beigetragen haben, besonders Pfarrer Markus Wittig, Gemeindediakonin Ulrike Aydt und Eleanor McCormick sowie den Jugendmitarbeiter/innen!