Der Hoffnung entgegen

Seit mehr als einem Jahr leben wir nun mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Das Leid wächst. Und die Sehnsucht nach Leben. An Ostern feiern Christinnen und Christen ein Fest der Hoffnung. Jesus Christus ist auferstanden vom Tod und hat so der schlimmsten Bedrohung ihre Macht genommen: Tränen werden abgewischt, Leid geheilt; wir werden leben!

Sie sind herzlich eingeladen, das zu feiern – mit einem häuslichen Osterfrühstück, mit Brötchen oder frischem Brot, Ostereiern, Musik und der Erzählung des Evangelisten Lukas von der Begegnung des auferstandenen Jesus mit seinen Freunden. Einen Ablauf dazu können Sie als PDF hier   herunterladen.

Feiern Sie in der Familie, oder laden Sie sich eine Freundin oder einen Freund dazu ein.

Alles, was dazu gehört, finden Sie rechtzeitig vor Ostern auf https://www.ekiba.de/feste-gottesdienste/im-kirchenjahr/ostern-2021/

Teilen Sie miteinander die Oster-Hoffnung: Schreiben Sie an die Stadtdkirchengemeinde Durlach eine Osterbotschaft1 oder senden Sie ein Bild2 als Ostergruß an ostergruss@stadtkirche-durlach.de. Die Botschaften und Bilder werden auf der dortigen Webseite veröffentlicht.


1 Bitte machen Sie in Ihrer Mail kenntlich, welcher Teil für die Veröffentlichung als Ostergruss gedacht ist (z.B. indem Sie diesen ganz ans Ende der Mail setzen). Bitte geben Sie dort auch Ihren Namen in der Form an, wie er veröffentlicht werden soll (z.B. vollständig, Initialien, nur Vorname, Nickname)

2 Bitte senden Sie nur Bilder, die Sie selbst fotografiert haben, sonst verbietet uns das Urheberrecht eine Veröffentlichung.