Archiv der Kategorie: Allgemein

Eingang und Ausgang, Anfang und Ende …

Sonntag, den 24. September | 10 Uhr

Einführung von Pfarrer Johannes Kurz

Wir freuen uns, dass Pfarrer Johannes Kurz im Gottesdienst am 24. September durch Dekan Dr. Schalla in sein Amt eingeführt wurde.

Er trat– nach sechs Jahren schwerpunktmäßiger Tätigkeit in der Stadtkirchengemeinde Durlach – die Pfarrstelle am 1. September an und grüßt alle auf diesem Wege  ganz herzlich.

Die Amtseinführung seiner Frau, unserer ehemaligen Pfarrerin Andrea Elicker-Kurz, war am selben Tag um 16 Uhr in Grünwettersbach.

 

Verabschiedung von Ellen Lehberger  

Im Gottesdienst am 24. September haben wir auch unsere Kirchendienerin und Hausmeisterin Ellen Lehberger verabschiedet, die zum Monatsende ihren Dienst beendet.

Sie war seit 1. Februar 2009 in dieser Funktion für uns tätig, zuvor bereits lange Jahre schon ehrenamtlich im KuBuKiMo-Team und als Kirchenälteste.

Sie wird uns und den vielen Menschen, die im Gemeindehaus ein und ausgehen mit ihrer freundlichen, hilfsbereiten, anteilnehmenden Art sehr fehlen.

 

Beim anschließenden Sektempfang bestand Gelegenheit zu persönlichen Dankes- und Grußworten.

Die aktuellen Fotos sind von Matthias Lenski.

 

 

Gemeindebeiratstreffen

Montag, den 11. September | 18 Uhr

Eingangsimpuls Pfarrer J. Kurz

TOP 1   FESTE

a) Einladung: am 24.09 ist im Gottesdienst um 10 Uhr Amtseinführung von Pfarrer J. Kurz und Verabschiedung von Hausmeisterin E. Lehberger

b) Vorbereitungen: am 15.10 ist um 10.30 Uhr ein Festgottesdienst (im Rahmen der Bezirksvisitation) mit anschließendem Gemeindefest

c) Hinweis: am 26.11 ist (MisL-)Sonntagstreff bei uns im Gemeindezentrum

TOP 2   VERSCHIEDENES (kann vor Ort eingebracht werden)

Herzliche Einladung!

1-Zimmer-Wohnung für Vikarin gesucht

Ab 1. September wird Frau Anja Steinberg für 2 Jahre als Vikarin in der Stadtkirchengemeinde Durlach sein. Sie absolviert damit nach dem Theologiestudium den praktischen Teil der Ausbildung auf dem Weg ins Pfarramt.

Für diese Zeit sucht sie eine 1-Zimmer-Wohnung in Durlach (oder Umgebung). Für Hinweise und Angebote sind wir sehr dankbar. Informationen bitte an das

Evangelische Pfarramt der Stadtkirchengemeinde Durlach
Tel. 0721-40 30 84

sekretariat@stadtkirche-durlach.de

Sommerkirche

 wechselnder Gottesdienstort in der Ferienzeit

Wie im letzten Sommer  wollen wir auch in diesen Sommerferien die Gottesdienste abwechselnd in der Trinitatiskirche Aue und in unserem Gemeindezentrum feiern.

Beachten Sie also bitte auf dem Gottesdienstplan, dass die Gottesdienste am 30.07. / 13.08. / 27.08. und 10.09. in der Trinitatiskirche stattfinden. Beginn ist jeweils um  um 10 Uhr.

 

Hinweis: EMC-Sommerfest

Donnerstag, den 20. Juli | 18 Uhr – open end

findet der Ehrenamtsabend im EMC statt zum Thema : In Weisheit bunt! Wir feiern!

Wir wollen Ihnen danken, Sie unterstützen, Ihnen Gelegenheit geben, zu feiern und sich zu freuen, musikalisch live umrahmt von Soraya Carvajal

– einen Sommer-Abend lang auf der Terrasse des Evangelischen Migrations Centrums dem Alltag entrinnen.

Der Abend steht unter dem Motto „In Weisheit bunt“ – denn das sind wir Menschen mit unseren Begabungen und Tätigkeiten.

Wir wollen zusammen Fingerfood zu uns nehmen – wer mag, kann eine Kleinigkeit dazu beisteuern.

Gerne können Sie noch jemanden mitbringen, z.B. den Partner, die Partnerin, oder Geflüchtete zu denen Sie in Kontakt stehen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wir freuen uns auf Sie!

Das Ehrenamts-Abend-Team des Evangelischen Migrations Centrums

 

Gemeindeversammlung

Sonntag, den 16. Juli | 11 Uhr

Wir laden herzlich ein zur nächsten Gemeindeversammlung am Sonntag, dem 16. Juli, um 11.00 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst. Auf der Tagesordnung stehen der Jahresbericht aus dem Ältestenkreis sowie Überlegungen zur Pfarrsituation ab September 2017, da Pfarrerin Elicker-Kurz zum 1. September 2017 auf die Gemeindepfarrstelle nach Grünwettersbach wechseln wird. Eventuelle Anträge auf Berücksichtigung als Tagesordnungspunkt können gerne an das Pfarramt zu Händen des Vorsitzenden der Gemeindeversammlung, Herrn Sven Meier, noch fristgerecht eingesandt werden.

HIER als PDF der Jahresrückblick 2016

Konfirmandenanmeldung

Im nächsten Jahr feiern wir die Konfirmation  in unserer Luther-Melanchthon-Gemeinde am 6. Mai 2018. Die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht findet am Sonntag, den 25. Juni 2017 um 11 Uhr im Gemeindezentrum statt.

Anmelden können sich alle Jugendlichen, die bis zum 30. Juni 2018 das 14. Lebensjahr vollendet haben. Oft wird für die Konfi-Zeit auch einfach das Schuljahr gewählt, in dem man in die 8. Klasse geht. Zur Anmeldung mitzubringen sind: Ein Elternteil sowie (falls vorhanden) das Familienstammbuch und die Taufurkunde. Auch noch nicht getaufte Jugendliche können selbstverständlich am Konfi-Unterricht teilnehmen und sich im Laufe der Konfirmandenzeit oder bei der Konfirmation taufen lassen. Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien.

für Toleranz und Vielfalt

Wir unterstützen die Resolution des Ortschaftsrats Durlach für Toleranz und Vielfalt

vom 10. Mai 2017

“ In unserer Stadt leben Menschen verschiedenster Nationen friedlich und respektvoll
zusammen. Uns alle vereint das Ziel einer Gesellschaft, in der alle Menschen – egal
welcher Herkunft und Kultur – in Frieden und Freiheit leben.
Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz haben weder in Durlach, in Karlsruhe,
noch sonst irgendwo einen Platz.
Der Durlacher Ortschaftsrat setzt sich für Freiheit, Toleranz, Solidarität,
Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Menschenrechte ein. Er distanziert sich von allen
rechtsextremistischen und faschistischen Aktivitäten.
Wir unterstützen ausdrücklich die zuständigen Stellen in ihrem Bestreben, im Rahmen
der rechtsstaatlich möglichen Maßnahme, den Aufmarsch zum sogenannten Tag der
Deutschen Zukunft und sonstigen extremistischen Inszenierungen am 3. Juni 2017
entgegenzuwirken.
Wir stehen denen aktiv zur Seite, die couragiert gegen rechte Aktivitäten eintreten. Wir
wollen, dass nicht weggeschaut, sondern offensiv und deutlich hörbar widersprochen
wird. Wir rufen dazu auf, an den verschiedenen Protesten teilzunehmen und sich an den
friedlichen Aktionen gegen Menschenverachtung und Rassismus zu beteiligen.
Wir stehen für ein vielfältiges gesellschaftliches Miteinander. Für diese Überzeugung
stehen wir in unserer politischen Arbeit ein – innerhalb und außerhalb des
Ortschaftsrates. Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, im gleichen Sinne
eindeutig Position gegen jede Form von Extremismus zu beziehen.“